Hygienemassnahmen neues Coronavirus

Hygienemassnahmen (Stand 22. Juni 2020)

Folgende Hygienemassnahmen begleiten die Behandlungstermine:

Grundsätzliches

  • Wer Symptome wie Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit, Fieber, Fiebergefühle, Verlust von Geruchs- und/oder Geschmackssinn, oder ähnliches hat, wird nicht behandelt und soll sich in Selbstisolation begeben und mit seinem Arzt telefonisch Kontakt aufnehmen.

vor, während und nach der Behandlung

  • Sie brauchen vor Ort keine Türklinken anfassen, die Türen werden für Sie geöffnet.
  • Lassen Sie Ihre Jacke und andere Dinge im Auto.
  • Waschen/Desinfizieren Sie nach dem Eintreten Ihre Hände.
  • Tragen Sie während des gesamten Besuchs einen Mund-/Nasenschutz.
  • Auch ich trage einen Mund-/Nasenschutz und arbeite gegebenfalls mit Handschuhen.
  • Die Besprechung findet unter Einhaltung der Abstandsregeln statt.
  • Die Therapieliege, verwendetes Material, sowie andere anfällige Flächen werden nach jedem Klienten gereinigt und desinfiziert.
  • Der Behandlungsraum wird regelmässig gelüftet.
  • Weitere Fragen kläre ich gerne auch telefonisch.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und bleiben Sie gesund!